Newsletter 11. September 2016

Liebe Freunde,

eine spannende Woche ist geschafft. Das 3. Symposium für Odorologie vom 6.-9. September in Rheinbach ist gelaufen. Drei Tage vollgestopft mit Wissenschaft, Praxis, neuen Projekten, Diskussion und Netzwerken haben unsere “Köpfe rauchen lassen”.

Die Kombination vorn reine Wissenschaft und praktischer Anwendung hat sich wieder mal als ein gute Mischung gezeigt. Der Campus und das Orga Team der HS Bonn Rhein Sieg hat ein super Event möglich gemacht. Hier noch einmal meinen Dank an das Team von Prof. Kaul und die Uni. Man sagt ja so schön: nach dem Symposium ist vor dem Symposium! Ja, es wird auch ein 4. geben. Wie Herr Kernenbach so schön in seiner Begrüßungsrede sage: zwei sind eine Wiederholung, drei sind eine Tradition. Damit jedoch es neue Themen geben kann werden wir erst in 2018 eine weitere Veranstaltung planen. Ich hoffe ja wieder in Rheinbach, die Gastfreundschaft dort und der Campus laden grade dazu ein. Besonders das Grillen und Netzwerken am Abend war unschlagbar.

Das Buch zum Symposium wird hoffentlich noch vor November auf den Markt kommen, dann könnt Ihr alles noch einmal nachlesen. Natürlich werden wir Euch informieren.

Im Oktober ist wieder ein Mitgliedertraining in Lemwerder geplant. Anmeldung bitte direkt über die Webseite an Miriam Warwas. Lemwerder ist ja schon zwei Mal Ort des Trainings gewesen und wir freuen uns dort wieder willkommen zu sein.

Für 2017 planen wir einen Training/Workshop für unsere Spürhunde in Lüneburg. Das genaue Datum gebe ich noch bekannt.

Und zu guter Letzt freue ich mich berichten zu können, dass der Verein nun auch die Gemeinnützigkeit anerkannt bekommen hat.

Im Namen des Vorstandes wünsche ich Euch einen schönen und erfolgreichen Spätsommer,

Christine Schüler

Euer ARGE Odorologie Online Team

Schreibe einen Kommentar